Teilnahmebedingungen


Die Seminare erfordern wegen ihrer Intensität eine vollständige, zeitlich nicht eingeschränkte Teilnahme. Jede/r Teilnehmer/in trägt die volle Verantwortung für sich und ihre/seine Haftung innerhalb und außerhalb der Seminare. Sie/Er kommt für verursachte Schäden selbst auf und stellt die Kursleiter sowie die Gastgeber am Veranstaltungsort von allen Haftansprüchen frei. 
 

Die Anmeldung erfolgt schriftlich mit dem am Institut erhältlichen Anmeldeformular und der Zahlung der vollen Kursgebühr. Bitte berücksichtigen Sie, dass erst die Überweisung der Seminargebühr zu einer gültigen Anmeldung führt. Die Informationen zum Tagungsort, preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten in nahegelegenen Gasthöfen und die Seminarzeiten werden mit der Anmeldebestätigung zugeschickt. Im Falle eines Rücktritts wird die Seminargebühr nicht zurückgezahlt falls kein Ersatzteilnehmer gefunden werden kann. Deshalb schließen Sie bitte eine Reiserücktrittsversicherung ab. Für Teilnehmer*innen an den Ausbildungsgängen gelten gesonderte Regelungen, ebenfalls für die Sommerseminare. Bei vorzeitigem Abbruch eines Kurses seitens der Teilnehmerin/ des Teilnehmers erfolgt ebenfalls keine Rückzahlung der Kursgebühr.
 
Bitte bedenken Sie, dass auch einmal ein Seminar wegen geringer Anmeldezahlen ausfallen kann. Aus Achtung vor den schon angemeldeten Teilnehmer*innen, die ev. frühzeitig ein günstiges Zugticket kaufen möchten, müssen wir spätestens 10 Tage vor Seminarbeginn absagen. Um dies rechtzeitig beurteilen zu können, nehmen wir grundsätzlich nur vollständige Anmeldungen bis 14 Tage vor Seminarbeginn an.

Zum Kontaktformular: (Hier können Sie uns eine Online-Mitteilung schreiben.)

Seminarplaner            (Termine zum Drucken)

Anmeldeformular:       (Bitte drucken Sie das Formular aus, füllen es aus und schicken Sie es uns.)

 

Zurück zur Startseite