Regula Rickert

gründete 1998 das Institut

Vita, Veröffentlichungen
Kunstschaffen

   

1979 - 81

Studium an der Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg

1981 - 83

Studium der Philosophie, Kunstgeschichte und Germanistik in Würzburg und Bielefeld, Aus- und Weiterbildungen in Bioenergetik, Encounter, Primärtherapie (V.Yuson) und Energiearbeit (Michael Barneth)

1983 - 84

Arbeit für den Künstler Myron Melnick in Denver, USA.
Leitung einer Vorschulgruppe, Altenarbeit

1985 - 89

Studium der Malerei, Kunstgeschichte, Kunstpädagogik und Kunsttherapie an der Fachhochschule Ottersberg, Diplom März 1989 

1989 - 96

1989 - 08

Kunsttherapeutische Arbeit mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen in Kassel, Arbeit zum Mororeflex


Malerei in Öl, Acryl, Aquarell, Kollagen und Objektbilder
Ausstellungen in Kassel, Köln, Düsseldorf und Hamburg

1994 - 98

Gastdozentin für Kunstpädagogik und -therapie an der Alanushochschule in Alfter

1996 - 01

Dozentin am Institut für Waldorfpädagogik in Witten-Annen (davon 2 Jahre Vollzeitanstellung)

1996- 99

Ausbildung in Skan-Körperpsychotherapie, Heilpraktikerin für Psychotherapie

seit 1998

Weiterbildungen in Systemischer Familienaufstellung, in Psychotraumatologie bei L. Reddeman, R. Hochauf und U. Sachsse, tiefenpsychologischer Bildarbeit (Katathymes Bilderleben) und Neuropsychologie (Roth, Spitzer, Hüther)

seit 1997

Institut für Kunst- und Körperpsychotherapie in Kassel, Arbeiten zu einer körperorientierten Traumatherapie und zur Therapie pränataler Störungen

 2009

Veröffentlichung Lehrbuch der Kunsttherapie (mittlerweile in 2. Auflage), Kulturinitiative,
Fachschule für Kunst und Kunsttherapie 

Weitere Veröffentlichungen: "Die Sinne in der Kunsttherapie mit Kindern" in Evolution - Ottersberger Schriftreihe für Kunsttherapie 1991,  "Die Ausdruckssprache des Lebendigen"  in Hagia Chora Sommer 2001, "Der Mororeflex in der Kunst- und Körperpsychotherapie" für den Internationalen Congress für Embyologie, Therapie und Gesellschaft in Nijmegen Mai 2002, "Die Entwicklung der Hand und der Sinne" im Werkstattbrief für Werklehrer an Waldorfschulen Ostern 2005/ Nr. 20, "Systemaufstellungen in der Körperpsychotherapie" in Praxis der Systemaufstellungen 2/2004 und "Du musst dein Leben ändern - zu Peter Sloterdijks Buch" 1/2010, "Kunsttherapie als Kassenleistung - ein Bericht aus der ambulanten Praxis" in Kunst & Therapie 2/2010, Neue Diagnostik und Körpererleben in der Kunsttherapie 2014.

1987-2012 Mitglied im DGKT (Deutsche Gesellschaft für künstlerische Therapieformen), seit 2003 Anerkennung im EAP (Europäischen Dachverband für Psychotherapie), seit 2006 Anerkennung im DGfS (Deutsche Gesellschaft für Systemaufstellungen)

Kunstschaffen: www.neue-galerie.net       Letzte Ausstellungsprojekte:

 

hier geht es zur

Web-Galerie

Regula Rickert

 

 

Zurück zur Startseite